Ich engagiere mich bei dieser Nationalratswahl aus folgenden Gründen:

  1. Zuerst einmal bin ich überzeugt, dass der IV-Wahnsinn gestoppt werden muss. Die Verweigerung der IV-Rente bei 60’000 Personen erzeugt nicht nur endloses menschliches Leid, sondern treibt die Kosten in die Höhe und verschiebt die Lasten ungerecht auf finanzschwache Zentrumsgemeinden wie Arbon, Romanshorn und Amriswil.
  2. Bin ich überzeugt, dass die Spitzenkandidaten der glp, insbesondere Ueli Fisch und Thomas Böhni, Liste 18, eine gute Wahl sind.
  3. Sehe ich eine gute Chance für eine gut bürgerliche Mehrheit, mit der der Stillstand in Umweltfragen und im Verhältnis zum Ausland überwunden werden kann.